top of page

C'est la vie!

Image duo 7_edited_edited_edited_edited_edited.jpg

Es war einmal...

Cœur

Eine überhöfliche Pianistin, eine lebhafte, redelustige Soubrette und 90 Minuten voll wunderschöner Melodien mit einer Prise französischem Flair: willkommen in der Welt von C’est la vie! In diesem knusprigen Kabarettstück entführen Sie Clara und Marie in eine zauberhafte Welt und bringen Ihnen den Charme à la française mit. Lassen Sie sich durch die abenteuerlichen Liebesgeschichten einer frisch aus Paris kommenden Putzperle verzaubern und vom Klang wunderschöner Chansons und Melodien der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts verführen. Neben Werken berühmter Komponisten wie Satie, Poulenc und Offenbach, gibt es Schätze des französischen Chansons zu entdecken, die zum Ruhm von Edith Piaf, Yvette Guilbert, Danielle Darrieux oder Marie Dubas geführt haben.

Wenn Wien als die Stadt der Musik bezeichnet wird, kann man nicht von Frankreich sprechen, ohne an die Liebe zu denken. Ach, Frankreich... plötzlich erscheinen einem Bilder des Eiffel-Turms, Brücken über die Seine, flanierende Liebespärchen Hand in Hand ... Romantik, Liebe, Leidenschaft, Sehnsucht und dennoch Sorglosigkeit, das ist der Geist von C’est la vie! Mit viel Humor und Feingefühl haben die Französin Marie und die Österreicherin Clara dieses Programm einem Stichwort gewidmet: der Liebe. Da es auch um die Liebe in diesem Zusammenhang geht – jedes Musikstück wurde mit Sorgfalt und Liebe ausgesucht. Klavierstücke, Melodien aus Operetten oder alten Liedern, manchmal berühmte, manchmal vergessene, jedes einzelne Stück wurde recherchiert und zum Leben erweckt, um hier präsentiert zu werden. Von diesen alten Chansons gab es tatsächlich oft, so wie es damals für dieses Repertoire üblich war, nur eine geschriebene Melodie. Mit ein bisschen Glück waren dazu noch Akkorde für die jeweilige Harmonie dabei, aber meistens war keine auskomponierte Begleitung zu finden.

Mit Geduld und Leidenschaft haben die zwei Freundinnen diese Schätze gesammelt und alte Aufnahmen immer und immer wieder gehört, um eine Geschichte aus all diesen wunderschönen Liedern zu schaffen. Das war ein langes, aufregendes und schönes Abenteuer und es ist uns jetzt ein riesengroßes Vergnügen, C’est la vie! der Welt präsentieren zu dürfen.

Café français
tour Eiffel
Scellé avec amour
Theaterkeller_09.06.2021_Moment(49).jpg
Theaterkeller_09_edited.jpg
Theaterkeller_09.06.2021_Moment(7).jpg
bottom of page